Betrug beim Autokauf

Betrugsfallen beim Autokauf Beispiele aus dem Internet!

Internet-Kauf: Die neuen Tricks der Betrüger

Betrug beim Autokauf
5 4 votes

Ein Gedanke zu „Betrug beim Autokauf“

  1. Hallo zusammen.
    Habe im Internet einen Kia Sorento Bj. 2006 Diesel gefunden, welcher zum verkauf angeboten wurde.
    Besichtigung vereinbart und ich schaute mir Samstag 16 Uhr das Auto an.
    Der Besitzer versicherte mir mehrfach “das Auto befindet sich in tip top technischem Zustand und kann problemlos 500″000 Kilometer fahren, da alles funktioniert”.
    Diese Aussage war mir wichtig und schlussendlich die Basis, das Auto zu kaufen.
    Es hat mfk 1 Jahr und der Verkäufer transportierte es mittels Autoanhänger für 100 Franken mir vor die Haustüre, da es nicht Inbetrieb war er den Standort brauchte.
    Bei der Besichtigung fragte ich ihn explizit ob das Auto Flüssigkeit verliert? Er sagte: Nein, bis auf das normale Tropfwasser der Klimaanlage.
    Während er das Auto mir dann anlieferte, vom Anhänger herunterfuhr und parkierte sahen meine Mitbewohnerin und ich das das Auto Flüssigkeit verliert.
    Auch hierauf antwortete er: das ist von der Klimaanlage.
    Ich liess das Auto stehen bis die Inbetriebsetzung erfolgreich war.
    Nun stelle ich fest daß das Auto Kühlwasser verliert. Auf 50 Km. ca 3 Liter Wasser.
    Kaufvertrag: habe ich noch nicht bekommen trotz Zusage.
    Liegt ein (vorsätzlicher) Betrug vor?
    Arglistige Täuschung?
    Was würdet ihr mir juristisch Raten?
    Kann mir jemand raten, wie sich der technische Schaden beheben lässt?
    Vielen Dank…
    Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 17 =