neuer Abgasnorm

Neue Abgasnorm – jetzt noch schnell das alte Auto verkaufen?

Seit Monaten schwirrt die neue Abgasnorm der Autohersteller durch aller Munde und der allgemeine Streit um die Abgasmanipulationen beim Dieselgate zieht sich nun schon seit Jahren. Leidtragende bei derartigen Geschichten sind wie meistens die Verbraucher, auf deren Rücken der Zank zwischen Autokonzern und Gesetzgebung ausgetragen wird. Erhöhte Steuern und drohende Fahrverbote verunsichern viele Autobesitzer, die mit dem Gedanken spielen, ob sie noch schnell ihr altes Auto verkaufen sollen. Aber lohnt sich das?

Wer kauft schon alte Diesel, wenn neue Abgasnormen gelten?

Die neue Abgasnorm stellt viele ältere Fahrzeuge, insbesondere Dieselfahrzeuge vor ernsthafte Probleme, die bis zur Stilllegung des PKW reichen können. Das alte Auto zu verkaufen, und den Erlös in ein neueres Modell zu investieren wird logischerweise schwierig, weil sich für Fahrzeuge mit obsoleter Abgasnorm keine Abnehmer finden lassen. Doch soll ein funktionierendes Auto, das technisch und optisch noch gut in Schuss ist wirklich zur Autoentsorgung? Nein, denn der Autoexport bietet häufig noch eine lukrative Möglichkeit, einen Gebrauchtwagen zu veräussern, selbst wenn dieser nicht mehr die neue Abgasnorm erfüllt.

Autoexport lohnt sich fast immer

Wer ein altes Auto verkaufen möchte und möglichst schnell auf die Verkaufssumme angewiesen ist, profitiert gleich mehrfach von einem professionellen Autoexport. Denn zum einen spart der Gang zum Exportprofi sehr viel Aufwand im Vergleich zum Privatverkauf – wer schon einmal ein gebrauchtes Auto selbst verkaufen wollte oder verkauft hat, kennt viele der kleinen Probleme und weiss, wie viel Zeit Besichtigungen und Probefahrten verschlingen können – vom Anruf durch Interessenten spät abends oder früh morgens ganz zu schweigen. Zum anderen ist die neue Abgasnorm für den Autoexport in der Regel kein Thema, ebenso wenig wie Defekte, Unfallschäden, Getriebeschäden oder hohe Kilometerlaufleistungen: Ein erfahrener Exporteur mit gut ausgebautem Netzwerk hat für nahezu jedes alte Auto einen Abnehmer, kauft das Fahrzeug sofort an und zahlt normalerweise direkt in bar.

Vorsicht vor der Kostenfalle Eigenexport

So bequem und reibungslos funktioniert der Autoexport nur bei einem professionellen Ankauf. Wer ein einzelnes altes Auto selbst exportieren möchte, hat einen riesigen Aufwand zu bewältigen und muss alle Modalitäten selbst organisieren – von der Verzollung des Fahrzeugs über den Schiffstransport bis zur Veräusserung am Zielort. Letztendlich bringt der Eigenexport keinen Gewinn, sondern man legt noch einige Franken obendrauf – das ist nicht der Sinn beim Verkauf eines alten Autos.

Sie wollen Ihr altes Auto verkaufen wegen der neuen Abgasnorm, am liebsten für den Autoexport? Dann finden Sie bei uns viele weitere nützliche Artikel und Tipps für den gelungenen Verkauf von Gebrauchtwagen: https://auto-verkaufen-schweiz.ch/

5/5 - (5 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × eins =